Ich bin froh darüber, euch mitteilen zu können, dass ich nun der stolze Besitzer eines neuen Peugeot 508 bin. Die Kombilimousine wird erst seit 2011 produziert, jedoch konnte ich mir eine 2017er Version sichern. Dieses Fahrzeug der Mittelklasse kann in Punkto Innenausstattung sowie Fahrverhalten extrem punkten. Ein Hingucker ist mein „Rollo“ (der Name meines Wagens) in jeder Hinsicht!

Ich konnte mir die GT Version des Modells sichern, die einen großen 2.2 Liter Diesel-Motor mit sich bringt. Tagfahrlicht, ESP, ASR und eine Klimaanlage sind ebenso Bestandteil des Modells wie die 6 Airbags. Als Highlight möchte ich den Notbremsassistenten betonen, der absolute Sicherheit garantiert. Ich habe mir natürlich den GT in Weiß ausgesucht um die Klasse meiner Eroberung zu verdeutlichen.

Der 2.2 Liter Diesel Motor hat es in sich!

Die hochwertige GT-Variante verfügt über eine zweiflutige Auspuffanlage. Versorgt werden die Auspuffrohre von einem 204 PS starken Dieselmotor. Auch wenn sich das im ersten Moment für „zu groß“ anhört, kann ich euch versichern, dass ich dies nicht bestätigen kann. Der niedrige Verbrauch und das sehr ruhige Fahrverhalten spiegeln den Komfort meines Peugeots in angemessener Weise wieder. Ein richtiger Schritt zur Luxusklasse!

Der 2,2 Liter Motor beschleunigt meinen Rollo von 0 auf 100 in nur 8,2 Sekunden. Mit bis zu 450 Nm fühlt es sich schon fast wie ein Dragstar an und lässt sich trotz der hohen Leistung sehr gut manövrieren. Zudem lassen sich die 6-Gänge gemütlich im Automatikgetriebe ausfahren und verbrauchen nur zwischen 5,7 und 5,9 Liter auf 100 Kilometer.

Luxusausstattung zum günstigen Preis

Oft fragt man sich, ob die Fahrleistung ausreicht um den Mehrwert eines Diesels in Anspruch zu nehmen. Ich kann euch ganz klar sagen: ES LOHNT SICH! Nicht nur, dass die Steuern für den Diesel nicht allzu teuer sind, sondern auch das Fahrverhalten sind genügende Argumente. Zudem erhält man diesen Mittelklassewagen mit Luxusklasse Ausstattung ohnehin schon für einen Neupreis von ungefähr 40.000 €.

Wie bei jedem Neuwagen habe auch ich meinen GT in der Grundausstattung angeboten bekommen und musste ihn dann nach Wunsch mit den Extras, auf die ich Wert lege, ausstatten. Dementsprechend habe ich mich für eine Lederoptik sowie einen vollständig digitalisierten Boardcomputer entschieden. Letztendlich kann ich nur betonen, dass dies keineswegs ein Fehlkauf war und ich überglücklich über meinen Rollo bin!